Datschiburger Kickers in Neudek/Nejdek

Spiel zugunsten des Fördervereins für behinderte Kinder

Bgm. Lubomir Vitek begrüßt die Mannschaften - neben ihm 1. Vors. der DK Jürgen Schmid und die Moderatorin; Foto: Uli MöckelSeit Juli 1992 – also seit 25 Jahren pflegen die Datschiburger Kickers mit den  Fußball-Spielern der Patenstadt Neudek/Nejdek enge sportliche Kontakte. Inzwischen fanden schon 5 Fußball-Wohltätigkeits-Fußballspiele in Nejdek/Tschechien statt – immer zu Gunsten Neudeker Kindergärten,  Altenheim oder einem Karlsbader SOS-Kinderdorf.

Anfang Juli absolvierten die Datschiburger Kickers nun ihr 5. Spiel in Neudek/Nejdek – diesmal für  den Förderverein für behinderte Kinder.

Das Benefizspiel ging mit einem 4:2 Sieg für die Augsburger aus, letztendlich waren aber die Kinder die Gewinner. Bürgermeister Lubomir Vitek und der 1. Vorsitzende der Bürgerorganisation „JoN“ Pavel Andrs,  konnten bei der anschließenden gemeinsam mit der tschechischen Mannschaft stattgefundenen „Siegesfeier“ von einem Erlös von fast 500 Euro berichten. Das ist für tschechische Verhältnisse sehr viel Geld, welches den behinderten Kindern zugute kommen kann.

Die Datschiburger Kickers wurden von ihrem neuen 1. Vorsitzenden Jürgen Schmid begleitet. Als Vertreter der Stadt verstärkten sogar Ordnungs- und Sportreferent   Dirk Wurm und Sportamtsleiter Robert Zenner die Mannschaft, nachdem sie vorher  zusammen mit Vertretern der Neudeker Sportvereine  im Vereinsheim der Badminton-Spieler über beiderseits sportliche Probleme und über mögliche gemeinsame Veranstaltungen in der Zukunft diskutierten. Dabei waren auch „Mister Kanu“ Horst Woppowa und Sportbeiratsmitglied Robert Kratzsch, die ihre langjährigen Erfahrungen mit einbringen konnten. Die Besichtigung der Neudeker Eissporthalle rundete den sehr interessanten Gedankenaustausch ab.

Beide Mannschaften nach dem Spiel - von links: Neudek's Bürgermeister Lubomir Vitek, DK 1. Vors. Jürgen Schmid, beide Mannschaften und rechts hinter dem Rollstuhl - Anita Donderer, ein behindertes Kind mit Betreuerinnen; Foto: Uli Möckel

Vereinszimmer der Badminton-Spieler: 1 junge Badminton-Spielerin, Trainer Stanislav Newiak, 1. Vors. von "JoN" Pavel Andrs, "Mister Kanu" Horst Woppowa, Sportamtsleiter Robert Zenner, Vitek jun. ( Sohn v. Bgm. Vitek ) Sportreferent Dirk Wurm, Bgm. Lubomir Vitek und eine junge Badminton-Spielerin aus Nejdek; Foto: Jirka Malek