Benefizspiel zu Gunsten der Rainer Jugend am 3.7.2016

TSV Rain Ehemalige - Datschiburger Kickers 4 : 2 ( 3 : 0 )

Anita Donderer wird begrüßt von Ehrhard Sandmair und Detlef Simonis; Foto: Gerd JungSpielführer Claus Brandmair tat sich diesmal schwer, seine Mannschaft für den Termin des Benefizspiels in Rain am Lech zusammen zu bringen. Er sah sich gezwungen, auf etliche "Aushilfen" zurück zu greifen. Dieses Problem erkannte scheinbar auch der Wettergott.

So kam es trotzdem zu einer schönen Veranstaltung mit viel politischer Prominenz und ehemaligen Bundesligaspielern, die sicherlich mehr Zuschauer verdient hätte. Organisator Erhard Sandmair und der stellvertretende Abteilungsleiter Detlef Simonis und die anderen Helfer verdienen viel Lob und Anerkennung.

Leider mußten die DK bereits nach 5 Minuten ein erstes Tor von Armin Janik hinnehmen. Geschockt von der frühen Führung taten sich die Datschiburger in der Folgezeit etwas schwer, mit dem Spiel nach vorne. Nach ca. 15 Minuten kamen sie besser ins Spiel, doch leider verfehlte ein schöner Schuss von Konrd Spatschek das Tor der Gastmannschaft. Nun zeigte Jens Meckert was er kann und jagte einen Freistoß unhaltbar zum 2:0 in das Tor von Richard Schwarzer. Kurz vor der Pause tauchte der Rainer Daniel Schneider alleine vor dem Augsburger Torwart  auf und schoß zum 3:0. Die Datschiburger stemmten sich in der zweiten Halbzeit mächtig gegen die drohende Niederlage. Nach einer Ecke in der 52. Minute war der ehemalige FCA-Spieler Michael Wenczel zur Stelle und verkürzte auf 1:3. Sechs Minuten später erzielte Gastspieler Petro Dragone zum 2:3. In der 65. Minute schoß Armin Janik ein zweites Tor für den TSV Rain und erzielte den 4:2 Endstand.

Ein besonderes Lob bekam der Schiedsrichter Hein Boser, der über 2000 Spiele in seiner Karriere leitete und auch diese Partie sicher über die Runden brachte. Es wurden 2 mal 35 Minuten gespielt.

Die Datschiburger Kickers spielten mit: Richard Schwarzer im Tor, Gerhard Kitzler, Rainer Schreiber Michael Betz, Claus Brandmair, Gerhard Schroll, Erwin Wurm, Michael Wenczel, Jürgen Haller, Konrad Spatschek, Petro Dragone, Jürgen Drexel, Uwe Nothnagel, Stefan Dieterle, Robert Zenner, Stefan Scheurer und Stefan Albrecht. Betreut wurden sie von Siggi Gerlinger.

Bild beider Mannschaften im Stadion in Rain am Lech; Foto: Gerd Jung