Datschiburger Kickers - Jubiläumsspiel „Eine heiße Party“

Ein Bericht von Herbert Schmoll in der Augsburger Allgemeinen vom 5.6.2015

Es war eine ganz heiße Geburtstagsparty, und die Gäste kamen bei tropischen Temperaturen von mehr als 30 Grad kräftig ins Schwitzen. Die Datschiburger Kicker, das Augsburger Fußball-Prominententeam, feierte  seinen 50 Geburtstag in Jettingen ( Kreis Günzburg ) mit einem Freundschaftsspiel gegen die Mittwochkicker aus Günzburg. Dass die Gäste vom Lech diese Partie mit 4:2 gewannen, das war am Ende nebensächlich, viel wichtiger war, dass rund 200 Besucher ihren Obolus entrichteten und so am Ende 700 Euro in die Kasse kamen. Ein Betrag, den die beiden Mannschaften für die Errichtung des Helmut-Haller-Denkmals an der SGL-Arena spendierten.

Wie schon gesagt, es war brütend heiß im Jettinger Stadion. Während die beiden Mannschaften dem Ball hinterherjagten, waren bei den Besuchern schattige Plätze gefragt. Die alten Kickers Kämpen um Vorsitzende Eberhard Schaub, Alt-Oberbürgermeister Hans Breuer, Pfarrer Herbert Mayr, Heiner Schuhman, Ex-Kapitän Gert Fröhlich oder Rainer Irlsperger hatten sich auf die Terrasse des Sportheims zurückgezogen und beobachteten von dort das muntere Geschehen auf dem Rasen, In beiden Teams standen eine ganze Reihe von Akteuren, die trotz ihres fortgeschrittenen Alters immer noch glänzend mit der Kugel umgehen können. Andreas Mayer, ehemaliger Spieler beim FCA und FC St. Pauli, oder Stefan Selig, Edeltechniker aus Ichenhausen, stachen bei den Gastgebern heraus. Im Team des Geburtstagskindes standen Helmut Hallers Sohn Jürgen und Enkel Marco. Jürgen Haller war allerdings mit einer Schulterverletzung etwas gehandicapt. „Trotzdem hat es wieder Spaß gemacht“, sagte der frühere Profi ( FCA, Blau-Weiß Berlin, Linz). Nur zu einem Kurzeinsatz reichte es auch für Andy Dörr, einem FCA-Kapitän. „Mir macht eine Wade Probleme“, erklärte er.

Die beiden Mannschaften vor dem Spiel

Organisator Wilfried Läbe, hatte zusammen mit dem VfR Jettingen den Fußballnachmittag ausgezeichnet organisiert. Moderator Gerd Horseling stellte nicht nur die beiden Teams vor, sondern sprach auch mit Spielern und Ehrengästen, so wie der Weltklasseturnerin Janine Berger aus Bubesheim.

Für die beiden Mannschaften stand nach der Partie noch die dritte Halbzeit auf dem Programm. Der zweite Teil des Kickers-Geburtstages findet am 3. Juli im Augsburger Rathaus statt.

Ein Fernsehteam des BR verfolgte ebenso das Jubiläumsspiel, nachdem es bereits vor Wochen im Augsburger Rosenau-Stadion mit einigen früheren Kickers-Spielern der ersten Stunde und Organisatoren gefilmt hatte. Die Sendung wird am Sonntag, 7. Juni 2015 bei „Schwaben und Altbayern“ ausgestrahlt (Anm. d. Red.: zu sehen in der Mediathek des Bayerischen Rundfunks: http://www.br.de/mediathek/video/sendungen/schwaben-und-altbayern/datschiburger-kickers-augsburg-fussball-100.html).

Bericht von Herbert Schmoll – Augsburger Allgemeine