Datschiburger Kickers in Jettenbach beim 40-Jährigen der Jettenbacher Alten Herren

Das Team der Datschiburger Kickers

Auf Initiative von 1. Vorsitzenden Eberhard Schaub waren die Kickers Gast in Jettennbach. Schaub war lange Jahre Direktor des örtlichen Brauhauses und aktiver Abwehrrecke der Spielervereinigung AH.

Das „Echo“ das Vereinsmagazin  der SpVgg Jettenbach e.V. schreibt:
Die von den früheren Profispieler Jürgen Haller und Claus Brandmair – Rekordspieler des FC Augsburg – angeführten Datschiburger, präsentierten sich bei ihren Aufenthalt in Jettenbach als äußerst sympathische Mannschaft. Präsident Eberhard Schaub fühlte sich an alter Wirkungsstätte und im Kreise seiner ehemaligen Jettenbacher AH-Kameraden ebenso wohl wie der gesamte 28 Personen umfassende Tross.

Die Spielführer beim Tausch der Wimpel

Die mit weiteren früheren FCA-Kicker (Gerhard Schroll, Thomas Reiss, Erwin Wurm, Klaus Wünsch, Gerhard Kitzler, Uwe Nothnagel ) sowie höherklassig spielenden Akteuren aus Augsburg und Umgebung bespickte Mannschaft zeigte auf dem gepflegten Rasen, dass sie nichts vom Können früherer Tage verlernt haben.

Mit 12:3 Toren endete die freundschaftliche Begegnung gegen die aus aktuellen und ehemaligen Jettenbacher AH-Spieleren angetretene Mannschaft der Spielervereinigung.

Nicht nur auf dem Rasen, sondern auch beim anschließenden Schupfafest der Spielervereinigung gaben die Gäste Gas. Einige Akteure verirrten sich sogar in ein bekanntes Salettl am Rande des Fußballplatzes. Mit dem Austausch von Gastgeschenken endete für die „Datschiburger“ der Auftritt im bis zu diesem Tag unbekannten Jettenbach.

Der Bus der Firma Storz mit Busfahrerin Gisela Lieb brachte die Spieler wieder wohlbehalten nach Augsburg zurück. Einstimmig war man der Meinung, es war ein toller Ausflug nach Niederbayern.

Die Spieler der Datschiburger Kickers und der Jettenbacher Alten Herren