Datschiburger Kickers spielen beim 50. Jubiläum der Lebenshilfe

Zweite Niederlage für Datschiburger Kickers

Beim Anstoß - Frau Kuhlmann begrüßt Spielführer Gert Fröhlich

Die Datschiburger Kickers mussten am 20. Juli 2011 die zweite Niederlage in ihrer 46- jährigen Geschichte hinnehmen.

Die Kickers unterlagen im Ernst-Lehner-Stadion einer Prominenten-Mannschaft des Vereins Lebenshilfe mit 2:4. Bei Halbzeit führten die Cracks um Kapitän Gert Fröhlich noch 1:0. Dann setzten sich die wesentlich jüngeren Gegner durch.

In der Halbzeit fand ein Benefiz-Elfmeterschießen statt. Das Tor hütete Rudi Zimmerly. Mit von der Partie waren bei dieser Veranstaltung, die letztlich einen Erlös von Euro 1.500 einbrachte, unter anderem: Panther-Torwart Leo Conti, DFB-Stützpunkttrainer Gerhard Kitzler, Ex- Bundesliga-Spieler Jürgen Haller, früherer FCA-Kapitän Claus Brandmair, Tennis-Manager Uwe Nothnagel, Pfarrer Wolfgang Küffer, Oberförster Arnulf Reichel, Torwart Claus Wünsch und Ex-Bundesligaspieler und Spielführer Gert Fröhlich für die Datschiburger Kickers, sowie Arbeitsagenturchef Reinhold Demel, Ex-FCA-Spieler Giacomo Belardi und Heino Stempfle für die Lebenshilfe Elf.

Hauptsponsor war das Autohaus Schwaba.

Beide Mannschaften